Logo Leibniz Universität Hannover
DDS – Die Deutsche Schule
Logo Leibniz Universität Hannover
DDS – Die Deutsche Schule
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Vorschau auf das nächste Heft / Preview of the Next Issue

⇒ English Version

 Heft 4/2017

Themenschwerpunkt: Übergänge vom allgemeinbildenden ins berufsbildende System

Die Übergänge von der allgemeinbildenden Schule in eine berufliche Ausbildung oder ein Studium und von diesen in eine erste qualifizierte berufliche Tätigkeit gehören zu den individuell herausfordernden, anspruchsvollen und wahrscheinlich folgenreichsten Statuspassagen im Leben junger Menschen. Auch wenn einmal getroffene Entscheidungen hinsichtlich einer Schulform, eines Ausbildungsberufs oder eines Studienfachs nicht unumkehrbar sind, so bestimmen diese regelhaft in einem frühen Stadium des Lebenswegs zu treffenden grundlegenden Festlegungen doch in weitreichendem Maße Qualifikationswege, Bildungsbiographien, Lebenseinkommen und Lebenschancen.

Aus Sicht der für schulische Bildung, berufliche Ausbildung und Studium Verantwortlichen, seien es Politik und Verwaltung oder die Ausbildungsplätze bereitstellende Wirtschaft, gilt es, die Rahmenbedingungen für diese Statuspassagen und Übergänge zwischen Schule und Ausbildung bzw. Hochschule so zu gestalten, dass Fehlentscheidungen minimiert werden und Übergänge zwischen den genannten Bereichen möglichst reibungslos erfolgen können. Dies setzt nicht nur eine jeweils auskömmliche Zahl an Ausbildungs- und Studienplätzen voraus, sondern auch ein die Vielfalt der Interessen und möglichen Bildungswege widerspiegelndes, qualitativ hochwertiges System allgemein- und berufsbildender Schulen, deren Abschlüsse passende Anschlüsse an jeweils weiterführende Einrichtungen bzw. Qualifikationswege ermöglichen.

Heft 4/2017 der Zeitschrift „Die Deutsche Schule“ widmet sich den Übergängen Schule–Beruf sowie Schule–Hochschule und den mit ihnen individuell verbundenen Herausforderungen. In den Beiträgen zum Themenschwerpunkt stehen das Bildungs- und Ausbildungssystem selbst, die mit ihm vermachten Übergangswege und die Bildungsgangentscheidungen der Schulabsolventinnen und -absolventen im Mittelpunkt.

Heft 4/2017 erscheint im November 2017.

⇒ Startseite / Home